Mo, 22. Oktober 2018

Landestheater-Jubiläum

05.10.2018 07:00

Die Phantasie schürt das Feuer der Kunst

Das Landestheater lud zum 125-jährigen Jubiläum und verzauberte mit Tanz, Oper und Schauspiel

„Wie machen wir‘s, dass alles frisch und neu. Und mit Bedeutung auch gefällig sei?“ Dass sich dieses Zitat aus Goethes „Faust“ Philip von Maldeghem zu Herzen nimmt, beweist der Erfolg des Landestheaters. Seit seinem Amtsantritt 2009 verzeichnet das Haus an der Schwarzstraße nämlich stetigen Besucher-Zuwachs. „Dabei ist meine Imaginationskraft noch lange nicht ausgeschöpft. Ganz im Gegenteil: Ich habe noch genügend Phantasie für weitere Jahre.“

Das ist allerdings Zukunftsmusik. Vielmehr galt es Donnerstagabend Rückschau auf die 125-jährige Theatergeschichte zu halten. So lange ist es nämlich schon her, dass die Architekten Fellner & Helmer das Haus im neubarocken Stil erbauten, und es 1893 als „Neues Stadttheater“ mit Mozarts „La Clemenza di Tito“ sowie Fuldas „Talisman“ eröffnet wurde. „Im Talisman wirkte auch der junge Max Reinhardt mit, der in dieser Spielsaison unglaubliche 52 Rollen verkörperte. Außerdem war er 1923 auch als Regisseur am Stadttheater tätig und inszenierte Molières ,Der eingebildete Kranke’“, verriet Helga Rabl-Stadler, die wie auch LH Wilfried Haslauer zum Jubiläum gratulierte.

Dann war allerdings Schluss mit Reden, schließlich galt es zu zeigen, was das Ensemble alles leistet. Und so folgte ein Feuerwerk aus Ballett, Oper und Schauspiel, das der Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor, der ehemalige Chefdirigent des Mozarteumorchester Ivor Bolton, sowie der noch amtierende Musikdirektor des LT Adrian Kelly bereicherten. Um es mit den Worten des Intendanten zu sagen: „Ein Theater funktioniert wie ein Schiff - was wäre der Kapitän ohne seine Mannschaft!“

Wer die Gala verpasst hat, dem ist die Jubiläumsnachlese „Menschen.Orte.Geschichten - 125 Seiten des Salzburger Landestheaters“, die Maldeghem mit seiner Crew verfasste, zu empfehlen.

Tina Laske
Tina Laske

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.