So, 16. Dezember 2018

Er legte Gelöbnis ab

03.10.2018 17:28

Demonstrant wurde nun aus der U-Haft entlassen

Jener bayerische Demonstrant (23), der im Zuge einer Protest-Veranstaltung gegen den EU-Gipfel in Salzburg festgenommen wurde, ist jetzt wieder frei.  Er wurde nach zwei Wochen gegen gelindere Mittel aus der Untersuchungshaft entlassen, bestätigt ein Gerichtssprecher. Die Ermittlungen laufen weiter.

„Der Betroffene hat ein Gelöbnis abgelegt, dass er bis zur rechtskräftigen Beendigung des Verfahrens weder flieht, noch sich versteckt“, erklärt Peter Egger vom Salzburger Landesgericht. Zudem darf er seinen Aufenthaltsort nicht ohne Genehmigung der Staatsanwaltschaft verlassen. Auch den Wechsel seiner Wohnadresse muss er melden, ergänzt Egger. Und: Er darf die Ermittlungen in keiner Weise erschweren.

Vorgeworfen wird dem Studenten aus Passau Widerstand gegen die Staatsgewalt, versuchte absichtlich schwere Körperverletzung und schwere Sachbeschädigung. Er soll bei einer Protest-Demonstration am 20. September mit einer Holzstange auf einen Polizisten losgegangen sein. Dabei ging ein Schutzschild kaputt - da es sich rechtlich um einen besonders geschützten Gegenstand handelt, wird hierbei wegen schwerer Sachbeschädigung ermittelt. Gegen die Aufhebung der U-Haft die Staatsanwaltschaft keine Erklärung abgegeben.

Antonio Lovric
Antonio Lovric

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
WM-2022-Vorbereitungen
Futuristisch! Das ist Katars Finale-Stadion
Fußball International
Shaqiri trifft doppelt
Liverpool nach 3:1 gegen Manchester United Leader!
Fußball International
Bayern im Visier
Leipzig siegt 4:1, Mainz: Onisiwo-Ehrentreffer
Fußball International
Aufruhr vor Derby
Pyro-Alarm: A23 gesperrt, Rapid-Block halbleer
Fußball National
Was für ein Heimdebüt!
Wahnsinn! Hasenhüttl-Klub besiegt Arsenal 3:2
Fußball International
Grbic-Doppelpack
6:1! Altach schießt Hartberg aus dem Stadion
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.