03.10.2018 16:16 |

Trio startete Projekt

„Auf Obdachlosigkeit aufmerksam machen!“

Heimo, Alina und Katrin wollen auf die Obdachlosigkeit aufmerksam machen und wandern dafür von Apetlon im Burgeland, dem tiefsten Punkt Österreichs, zum höchsten, dem Großglockner-Gipfel.  Nach Kärnten hat das sportliche Trio Mittwoch bereits Osttirol erreicht.

„Wir haben uns dieser sportlichen Aktion gestellt, um auf die Obdachlosigkeit aufmerksam zu machen und Spenden zu sammeln“, sagen die drei Wanderer, welche die „Krone“ Dienstagfrüh kurz vor Dellach im Drautal traf.

Seit drei Wochen sind Heimo, Alina und Katrin unterwegs und werden dabei immer wieder von anderen begleitet - wie Heimos Papa Walter. Wenn alles klappt, dann haben sie am Sonntag den Großglockner erreicht. Mittlerweile haben sie schon 16.397 Euro Spenden gesammelt. Unterstützungen: www.caritas.at

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter