Love is in the air!

Facebook wird bald auch zum Dating-Portal

Es hat sich sicherlich schon das eine oder andere Paar auf Facebook kennen- und liebengelernt. Schon lange gibt man dem Gegenüber im Club keine Handynummer mehr, sondern seinen Profilnamen. Doch Facebook möchte noch mehr Amor-like sein und einsame Singles zusammenführen und zwar mit einem Datingportal, welches in der herkömmlichen App integriert ist. Wie erfolgreich es werden wird, wird sich zeigen.

Facebook möchte nun Tinder und dergleichen Konkurrenz machen - und zwar im Dating-Business. Dazu ist keine eigene App notwendig, sondern das Flirtportal wird in die bestehende integriert. In Kolumbien wurden bereits erste ausgewähle User dafür freigeschalten. Man muss mindestens 18 Jahre alt sein um es zu benutzen und ein eigenes Dating-Profil anlegen, welches für Facebook-Freunde nicht sichtbar ist.

#Das Profil

Für das Dating-Profil muss man die üblichen Fragen beantworten und kann bis zu zwölf Fotos hochladen. Man kann in einem Umkreis von 100 Kilometer zu einem selbst nach Dates suchen. Bei den Vorschlägen berücksichtigt Facebook Event-, Gruppen- und Page-Likes. Jedoch finden sich darunter keine der User, mit denen man befreundet ist. Findet man ein Profil interessant, klickt man es an, um zu signalisieren, dass man interessiert ist. Sobald man eine Rückmeldung erhält, öffnet sich ein Chat und man kann loslegen. Jedoch kann man keine Fotos verschicken. Ein für manche vielleicht wichtiger Faktor: Deine Facebook-Freunde sehen nicht, dass du ein Dating-Profil angelegt hast und erscheinen auch nicht in den Date-Vorschlägen, die dir das soziale Netzwerk sendet.

#Liebe?

Nach dem neuerlichen Daten-Skandal um Facebook, bei dem Hacker die Daten von 50 Millionen Profilen stahlen, wird es nicht so einfach werden, User dazu zu bringen, ihnen noch mehr Daten anzuvertrauen. Auch wenn es dabei um nichtige Dinge wie die Lieblingsfarbe geht. Trotzdem sank die Tinder-Aktie um drei Prozent, als Facebook-Boss Mark Zuckerberg die Dating-Erweiterung im Frühjahr ankündigte. Es wird sich zeigen, was die Liebe für Facebook bewirken kann, oder Facebook für die Liebe.

Oktober 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr