28.09.2018 18:00 |

Ryder Cup

Team Europa nach Tag eins 5:3 in Front

Europas Golfstars haben nach dem ersten Tag des 42. Ryder Cups mit 5:3 Punkten die Führung übernommen. Die Herausforderer gewannen am Freitagnachmittag im Le Golf National in der Nähe von Paris alle vier Team-Duelle gegen Titelverteidiger USA und wandelten damit den 1:3-Rückstand aus den Morgen-Matches in einen Vorsprung um.

Die meisten Punkte für das europäische Team holte das Duo Francesco Molinari (ITA) und Tommy Fleetwood (ENG), das seine beiden Spiele gewann.

US-Superstar Tiger Woods blieb am ersten Tag des Kontinentalvergleichs der besten Golfer aus Europa und den USA ohne Erfolgserlebnis. Am Vormittag unterlag der 14-fache Major-Sieger an der Seite von Masters-Champion Patrick Reed gegen Molinari/Fleetwood. Am Nachmittag wurde Woods von US-Kapitän Jim Furyk nicht eingesetzt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)