Förderungen erhöht:

100 Millionen Euro für die Wirtschaft

Maßgeschneiderte Finanzierungen statt Krediten von der Stange! Mit Beteiligungen steht das Land heimischen Firmen bei Ausbau und Modernisierung zur Seite. Und das seit 25 Jahren. Allein im vergangenen Jahr wurden dadurch 2400 Jobs geschaffen. Jetzt hat man den Haftungsrahmen auf 100 Millionen Euro aufgestockt.

„Mit diesem Beteiligungsmodell waren wir einst Vorreiter in ganz Österreich“, so Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav. Denn bereits vor 25 Jahren hat man zwischen Enns und Leitha erkannt, dass vor allem Klein- und Mittelbetriebe bei Investitionen nicht nur mit Geld allein, sondern auch mit Begleitung geholfen ist. Genau dafür wurde die NÖ Bürgschaften- und Beteiligungengesellschaft (NÖBEG) gegründet. Bohuslav: „Seit damals haben 570 Betriebe davon profitiert.“ Dass es dabei nicht allein um die Finanzen ging, bestätigen auch zwei betroffene Unternehmer. „Die Zusammenarbeit war immer unbürokratisch, die NÖBEG ein verlässlicher Partner“, betonten Philipp Baumgartner, der in St. Leonhart am Forst eine Möbelmanufaktur betreibt, und Josef Pichler vom Landhotel Wachau.

„Investitionen von mehr als 900 Millionen Euro wurden durch die NÖBEG angestoßen“, sagen deren Geschäftsführer Doris Agneter und Stefan Chalupa. Damit künftig noch mehr Vorhaben abgewickelt werden können, hat der Landtag den Haftungsrahmen von 73 auf 100 Millionen Euro erhöht.

Ebenfalls eine Erfolgsgeschichte ist die Regionalförderung. Seit 1987 sind aus diesem Topf 3000 Projekte in Forschung, Tourismus oder Gewerbe in allen Landesteilen unterstützt worden. „Heuer wurden schon 300 Arbeitsplätze geschaffen“, bilanzieren VP-Wirtschaftssprecherin Michaela Hinterholzer und Parteimanager Bernhard Ebner.

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
2° / 8°
leichter Regen
2° / 9°
einzelne Regenschauer
2° / 7°
leichter Regen
5° / 10°
bedeckt
2° / 8°
leichter Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)