1. Oktober

Am Tag des Kaffees ist in Wien einiges los

Jedes Jahr am 1. Oktober wird weltweit der „Tag des Kaffees“ gefeiert. Rund drei Tassen täglich trinkt jeder Österreicher täglich, für viele davon ist ein Morgen ohne das schwarze Gold unvorstellbar. Aus diesem Grund wird der „Tag des Kaffees“ in Österreich bereits zum 17. Mal gefeiert. In Wien gibt es einige Aktionen und Goodies für Kaffeeliebhaber und City4U hat sich auf die Suche nach den richtige Orten gemacht, um das koffeinhaltige Getränk zu zelebrieren.

Die Fachgruppe Kaffeehäuser der Wirtschaftskammer startet am 1. Oktober bereits früh in den Tag, um die Menschen am Weg in die Arbeit auf den großen U-Bahnstationen der Stadt mit einem Goody Bag gefüllt mit Köstlichkeiten aus der Welt des Kaffees zu überraschen. Die Verteilaktionen finden in Heiligenstadt und Floridsdorf sowie am Hauptbahnhof, Schweden- und Karlsplatz statt.

Um 16 Uhr starten beim Lessing-Denkmal am Wiener Judenplatz vier deutsch- und eine englischsprachige Tour zum Thema Kaffee statt. Dabei kann man sich zwischen fünf verschiedenen Themenschwerpunkten entscheiden. Die Touren dauern jeweils etwa zwei Stunden und sind kostenlos. Am Ende wird außerdem das Kaffee-Museum besucht und ein Häferl Kaffee gibt es natürlich auch zum Trinken.

#Meet with a Poem

Julius Meinl hält am Tag des Kaffees ein besonderes Angebot parat: Kommunikation ist für viele nur mehr ein wischen und klicken auf dem Smartphone. In sozialen Netzwerken hat man Hunderte Freunde - doch wie viele davon trifft man auch im realen Leben öfters auf einen Kaffee? Das hat sich Meinl Kaffee zum Anlass genommen um zu „Meet with a poem“ zu laden. Zwei Freunde die auf einem bereitgestellten Zettel gemeinsam ein Gedicht schreiben erhalten zwei Tassen Kaffee oder Tee zum Preis von einem. Lädt man die gedichteten Zeilen zudem hoch, hat man die Chance, dass sie in einen Song verwandelt werden. Eine Liste der teilnehmenden Kaffeehäuser in Wien gibt es hier.

Für alle die den Tag einfach in einem schönen Kaffeehaus verbringen möchten um zu plaudern, zu lesen, Leute zu beobachten oder einfach nur zu sinnieren, hat City4U drei Cafes herausgesucht, in denen sich das wunderbar tun lässt.

#Vollpension

Die Vollpension ist aus einer wunderbaren Idee entstanden und hat eingeschlagen wie eine Kaffeebombe. Nicht nur durch die Vintage-Einrichtung fühlt man sich so geborgen wie damals als Kind bei den Großeltern. Denn dort arbeiten Omas, die eigentlich schon in Rente sind, und verwöhnen die Gäste mit selbstgebackenen Kuchen und Torten, die wirklich zu köstlich sind. Außerdem sind sie immer gerne gesprächig und verraten auch ihre Rezepte. Sollte mal der Opa da sein, gibts für alle in Stamperl Eierlikör. Einen Platz zu reservieren, wäre aber sicher empfehlenswert, da es immer sehr gut besucht ist.

#Café Goldegg

Das Café Goldegg wurde bereits 1910 gegründet und versprüht den Charme eines Wiener Traditionskaffeehauses. Grüne Samtsitze, braune Vitrine mit Mehlspeisen, hohe Decken und große Luster. Der perfekte Ort, um die Zeit zu vergessen und einen Kaffee zu schlürfen.

#Café der Provinz

Wunderschön den „Tag des Kaffees“ feiern kann man auch im Café der Provinz in der Josefstadt. Eine ganze Bibliothek gibt es dort, falls man sich dazu entscheidet, des Koffeingetränk alleine zu zelebrieren. Die Bücher kann man entweder vor Ort lesen oder gleich kaufen und nach Hause mitnehmen. Auch der Brunch am Wochenende ist absolut empfehlenswert - und bio.

Die besten Kaffemaschinen für Zuhause findest du hier.  

September 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr