Mi, 12. Dezember 2018

Interview

25.09.2018 10:15

„Der Taxitarif ist nicht vom Himmel gefallen“

Peter Lackner, Wirtschaftskammer-Chef für Verkehr & Transport, sieht im neuen Taxitarif einen Schritt zu mehr Steuergerechtigkeit. Teuerungen werde man durch Sammeltaxis abfangen; soziale Härtefälle müsse die Politik abfedern.

Herr Lackner, viele Steirer zahlen seit der Tarif-Vereinheitlichung am 1. Juli mehr für ihr Taxi. War das nötig?

Der Tarif ist nicht vom Himmel gefallen. Es wurden alle Kosten berücksichtigt, die den Unternehmern nun einmal anfallen, vom fairen Lohn bis zur Erhaltung der Autos. Günstigere Preise waren oft nur möglich, weil Fahrer „steuerrechtlich kreativ“ abgerechnet haben.

Was kann man Mindestpensionisten anbieten, die sich das Taxi jetzt nicht mehr leisten können?

Grundsätzlich gilt: Sozialhilfe ist Sache der Politik, nicht der Unternehmen. Wir brauchen einen halb-öffentlichen Verkehr in Form von Sammeltaxis, etwa nach Vorbild des Gust-Mobils. Im Murtal, Ennstal, in Weiz, Hartberg und Mürzzuschlag arbeiten wir bereits daran.

Andererseits gibt es Taxler in dünn besiedelten Gebieten, die bei langen Leerfahrten leer ausgehen…

Ich habe die Unternehmer um genaue Dokumentation gebeten, auch zu den Erhaltungs-Mehrkosten auf Schotterstraßen. Das wollen wir mit der Landespolitik besser lösen.

Matthias Wagner
Matthias Wagner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Es geht um China
UEFA plant Champions League am Wochenende
Fußball International
Wegen Daumenverletzung
Neureuther verzichtet auf Rennen in Alta Badia
Wintersport
Digitale Trends
Die besten Smartphones zum Weihnachtsfest
Digitale Trends
Champions League
LIVE ab 21 Uhr: Juve, City und Bayern um Platz 1
Fußball International
Rassismus-Fall
Eklat! „Rückkehr der Banane“ empört die Schweiz
Fußball International
Gewinnspiel
Mit krone.at Kinotickets gewinnen!
Gewinnspiele
Crash bei Schneeregen
Massenkarambolage mit Verletzten auf der S5
Niederösterreich
Champions League
LIVE ab 18.55 Uhr: Real will Rache für ZSKA-Pleite
Fußball International
ÖFB gegen Polen
Mega-Ansturm auf Tickets für EM-Quali-Hit
Fußball International
Ambulanzen geschlossen
Proteste vor Beschluss der Krankenkassen-Reform
Österreich
Experten-Prognosen
Gibt es heuer ein weißes oder grünes Fest?
Österreich
Steiermark Wetter
1° / 4°
wolkig
1° / 4°
leichter Schneefall
-0° / 5°
wolkig
1° / 3°
Schneeregen
-1° / 0°
Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.