Mut zur Farbe

Kunterbunte Fingernägel für den Herbst

Nagellack-Trends die auf Instagram entstehen, sind außer für ein paar Fotos eher unpassend für den Alltag. Zu Herbstbeginn hat es nun aber ein Nagelstyle ins Rampenlicht geschafft, der für die meisten Frauen durchaus interessant, mach- und auch tragbar ist: „Mismatched Nails“. Auf Deutsch bedeutet das so viel wie kunterbunte Nägel, deren Farben nicht wirklich zusammenpassen müssen. Herrlich!

Die meisten Frauen besitzen mehr als einen Nagellack. Rottöne in Hülle und Fülle, rosa, braun, nude, aber auch grün, gelb, Camel- oder Pfirsichtöne. Da kann es schon oft vorkommen, dass man sich nicht für die passende Farbe entscheiden kann oder will. Zum Glück heißt der bunte Trend in diesem Herbst „Mismatched Nails“. Warum nur eine Farbe verwenden, wenn man doch zehn Nägel hat, dachte sich wohl der Urheber.

Bei den „Mismatched Nails“ ist alles erlaubt: Die Nägel in den gedeckten, warmen Farben einer Herbstpallette oder strahlende Frühlingsfarben. Alle zehn Finger in zehn verschiedenen Farben oder der gleiche Look auf jeder Hand - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Erste Inspirationen gibt es hier:

September 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr