Di, 11. Dezember 2018

Zwei Verurteilungen

24.09.2018 10:34

Prozesse in Tirol: Stalltiere und Hund gequält

Gleich zwei Prozesse wegen Tierquälerei fanden gestern am Innsbrucker Landesgericht statt. Während ein Unterländer Bauer (37) offenbar Rinder und Schafe extrem vernachlässigt hat, war eine Innsbruckerin (21) angeklagt, die auf offener Straße ihren Hund mit Schlägen und Tritten misshandelte. Beide wurden verurteilt. 

Anfang Mai stattete der Amtstierarzt dem 37-Jährigen unangemeldet einen Besuch ab. Was er im Stall zu sehen bekam, soll grauenhaft gewesen sein. Mehrere fast schon verhungerte und verdurstete Tiere, ein Rind mit viel zu langen Stallklauen und sogar eine qualvoll verendete Kuh sowie zwei tote Schafe entdeckte der Veterinär. „Das Rind ist wohl nach einem Durchfall verdurstet“, erklärte der Arzt vor Gericht. „Die Schafe sind vermutlich aufgrund eines Wurmbefalls verendet. Und die Klauen wurden mit Sicherheit ein Jahr lang nicht versorgt.“ Der gelernte Metzger stritt Letzteres vehement ab. „Das Rind hatte immer schon schlechte Füße“, meinte der Angeklagte. Nicht rechtskräftiges Urteil: Eine zur Hälfte bedingte Geldstrafe von 3600 Euro.

Auch Frau (21) verurteilt
Zivilcourage zeigten Anfang Juli zwei Cousins in Innsbruck. Sie schritten erst ein und alarmierten dann auch die Polizei, als eine 21-Jährige auf ihren Hund eintrat und -schlug. Die junge Frau wurde gestern in Abwesenheit nicht rechtskräftig zu einer Geldstrafe in Höhe von 640 Euro verurteilt. Die Hälfte davon wurde bedingt nachgesehen.

Samuel Thurner, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bis auf Weiteres
Liga-Partie des FC Barcelona in Miami abgesagt
Fußball International
Hier im CL-TICKER
LIVE: Liverpool kämpft gegen Napoli ums Überleben
Fußball International
Bitteres Ende
Aus für Yaya Toure bei Olympiakos nach 3 Monaten!
Fußball International
Mädchenmord in Steyr
Saber A. soll schon in Afghanistan getötet haben
Oberösterreich
Hier im CL-TICKER
LIVE: Schalke - Lok Moskau und Galatasaray - Porto
Fußball International
Mit Polizei gedroht
Ausweisfälscher zwang Saber A. zur Aufgabe
Oberösterreich
Juve ist (noch) besser
Red Bull Salzburg greift noch nach Europas Thron!
Fußball International
Bis Sommer 2021
Rapid: Sportchef Bickel vor Vertragsverlängerung
Fußball National
Auch Polizei besorgt
Stelzer: „Haben ein Problem mit jungen Afghanen“
Oberösterreich
Star-Trainer
Guardiola spricht über Rassismus-Eklat bei ManCity
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.