Sa, 20. Oktober 2018

Robert Bimminger:

22.09.2018 08:00

Frischer Wind in Eugendorf

31 Jahre jung, Chef des Holznerwirts gemeinsam mit seinem Bruder in Eugendorf, Gemeindevertreter: Das ist Robert Bimminger. Am 4. Oktober soll er neuer Parteiobmann der ÖVP in seinem Heimatort werden und Raimund Kollbauer folgen. Seit der vergangenen Wahl sitzt er in der Gemeindevertretung.

Mit nur 31 Jahren soll Robert Bimminger Obmann der Ortstpartei der ÖVP in Eugendorf werden und Raimund Kollbauer nachfolgen. Sein Antrieb: „Es ist schon als Gemeindevertreter super, dass man sich auf kommunaler Ebene einbringen kann. Als Obmann der Partei kann man seine Ideen vielleicht noch besser rüberbringen“, erklärt Bimminger. Für Bürgermeister Johann Strasser ist klar: „Er ist meiner Meinung nach der Richtige!“ Strasser kennt den Chef des Holznerwirts bereits seit seiner Geburt. Am 4. Oktober stellt er sich der Wahl. „Aber ich möchte nichts verschreien“, sagt Bimminger.

Der Weg des 31-Jährigen ist ein klassischer in der Gastronomie. Im Holznerwirt aufgewachsen - die Familie leitet den Gasthof und das Hotel seit vielen Generationen, Hotelfachschule in Kleßheim, Bundesheer und dann einen Abstecher ins Ausland um Erfahrung zu sammeln. „Die zweieinhalb Jahre in Malaysien waren super“, erklärt der designierte Obmann. In Eugendorf wird es sicher auch nicht langweilig. Viele Herausforderungen stehen an wie zum Beispiel der weitere Ausbau der Kinderbetreuung. In den nächsten Jahren wird es an die 100 neue Wohnungen in der 7000-Einwohner-Gemeinde geben. Maßgeblich beteiligt war er am Neubau des neuen Spar-Geschäfts im Ort: „Es sollte auf keinen Fall eingeschossig sein.“ Bauraum wurde dort optimal genützt. 

Felix Roittner
Felix Roittner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.