Mo, 10. Dezember 2018

„Esszimmer“

20.09.2018 07:35

Schluss mit überschüssigen Pfunden

Andreas Kaiblinger tischt sein Erstlingswerk „Essen Lieben“ auf: Kein Koch-, sondern ein gesundes Genussbuch und kreativer Ratgeber

„Ich bin selbst mein ärgster Kritiker und nur selten mit etwas zufrieden, mein erstes Buch macht mich allerdings richtig stolz“, strahlt Andreas Kaiblinger, der sich einem Kochbuch eigentlich stets verwehrte.

„Ich halte nichts davon, sich in einer Fibel mit völlig unnachahmbaren Gerichten selbst zu zelebrieren. Deshalb habe ich auch kein Koch-, sondern ein gesundes Genussbuch und kreativen Ratgebern für Menschen geschrieben, die, wie ich selbst, etwas daran ändern wollen, dass ihr Körper auf der Strecke bleibt. Gleichzeitig soll es mit Gerichten, die innerhalb von 10 bis 20 Minuten leicht nachzukochen sind, wieder Schwung in die oft eintönige Küche bringen“, betont der Drei Hauben- und Sterne-Koch vom Restaurant „Esszimmer“, der es im wahrsten Sinne des Wortes satt hatte, sich durch falsche und unregelmäßige Ernährung eine „Wampe“ anzuzüchten.

„Ich habe komplett auf Weizen und Zucker verzichtet und in Kombination mit Ausdauersport innerhalb eines halben Jahres 20 Kilo abgespeckt.“

Diese Erfahrungen sowie Rezeptideen zu den Kategorien „leicht & kreativ“, „vegetarisch & vegan“ und „bewusst & köstlich“ hat er in den letzten zwei Jahren auf einen Blogg sowie Instagram geteilt, und sich nun aufgrund der vielen „Likes“ dazu durchgerungen, diesen Ratgeber zu schreiben.

Dabei geht es dem Salzburger nicht darum den Gesundheitsapostel zu spielen. „Jeder muss seinen eigenen Weg zur optimalen Ernährung finden. Es freut mich aber, wenn ich mit meiner Erfahrung und Leidenschaft als Koch die Leute dabei begleiten, und sie auf den bewussten Umgang mit Lebensmittel hinweisen kann, ohne schon an der Zutatenliste zu scheitern“, so der 49-jährige, der sich Dank seiner Trenn-Kost so fit fühlt wie zuletzt mit Mitte Zwanzig.

Sein Buch „Essen lieben - Raffinierter Genuss ohne Zucker & Weizen“, das am 24. September erscheint, ist neben kulinarischen auch mit sportlichen Tipps von Personal- und Ernährungscoach Gerhard Brugger gefüttert. Auch hier gilt: Die Dosis und Kombination macht’s! Brugger muss es wissen - er war einst selbst in der „Plainlinde“ Haubenkoch.

Tina Laske
Tina Laske

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mit zwei Badezimmer
Messi kauft sich Privatjet für 13 Millionen Euro
Fußball International
Großfahndung in Steyr
Mädchen (16) ermordet: Verdächtiger flüchtig
Oberösterreich
„Stolzer, starker Bub“
Australien trauert um Muskelprotz-Känguru „Roger“
Video Viral
Exklusiv gefahren!
Hyundai Veloster N: Ferner Star der Kompaktraketen
Video Show Auto
Geschmacklos
„Tod dem BVB!“ Schalke-Fans bejubeln Bombenleger
Fußball International
7 Stunden bewusstlos
Rätsel um mysteriösen Absturz von Bursch (18)
Oberösterreich
Rapid im Mittelpunkt
Aufteilung der TV-Gelder: Die Liga ist gespalten
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.