Mi, 21. November 2018

Industrie soll zahlen:

16.09.2018 11:00

Neue Hoffnung auf Nachrüstung der Diesel-Fahrzeuge

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle erlebt derzeit Umwelt-Landesrat Rudi Anschober. Zunächst erhielt er von Verkehrsminister Norbert Hofer eine Abfuhr in Sachen Hardware-Update für Diesel-Pkw. Nach einer Ankündigung in Deutschland schöpft er wieder Hoffnung.

„Der deutsche Verkehrsminister denkt über eine Änderung der Position nach. Wenn in unserem Nachbarland nächste Woche nun doch die verpflichtende Nachrüstung für Diesel-Pkw kommt, ist das eine Steilvorlage für unseren Minister“, meint Grünen-Landesrat Rudi Anschober. Er hofft weiter, dass die Autoindustrie die Kosten von rund 1000 Euro pro Fahrzeug berappen muss.

Maßnahmenpaket für Römerbergtunnel
Die Umstellung der Autos würde aus seiner Sicht die Stickoxid-Emissionen deutlich reduzieren. „Noch immer drohen uns Strafzahlungen an die EU für die erhöhten Werte am Linzer Römerbergtunnel“, so Anschober. Deshalb arbeitet die Landesregierung auch schon an einem Maßnahmenpaket. Anfang Oktober soll es fertig sein und der Stadt Linz vorgelegt werden. Danach geht es umgehend in die Begutachtung. Auch die Bevölkerung wird sich laut Anschober daran beteiligen können.

Mario Zeko, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mit Oppositionsstimmen
Kindergartenausbau samt Kopftuchverbot beschlossen
Österreich
„Wichtiger Schritt“
Antisemitismus-Gipfel: Kurz pocht auf EU-Erklärung
Österreich
„Klarer Favorit“
Bayern-Boss gesucht: Kahn vor München-Rückkehr?
Fußball International
Ab 2021/22
Keine Montagsspiele mehr in deutscher Bundesliga
Fußball International
Nations-League-Abstieg
Irland setzt Teamchef Martin O‘Neill vor die Tür
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.