Sa, 22. September 2018

Wiederholungstäter

13.09.2018 12:30

Tscheche bei Einbruch auf frischer Tat ertappt

Polizisten nahmen am Mittwochabend in Salzburg-Maxglan einen flüchtenden 54-jährigen Tschechen nach einem Einbruch fest. Bargeld, Schmuck und etliche Sonnenbrillen hatte der Gauner bei sich.

Ein Nachbar verständigte um 21.35 Uhr die Polizei und meldete den Einbruch in Salzburg-Maxglan. Die kurz darauf beim Tatort eingetroffenen Polizeistreifen konnten einen Mann wahrnehmen, als dieser aus dem Fenster des Einfamilienhauses sprang und die Flucht ergriff. Der Tscheche konnte nach einer Verfolgung zu Fuß kurz darauf festgenommen werden.

Der mutmaßliche Täter setzte sich zur Wehr. Dabei verletzte er einen Polizisten leicht. Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass der 54-Jährige bereits in ein Nachbarhaus eingebrochen hatte. Neben Bargeld stahl er Schmuck und mehrere Sonnenbrillen. Die Gegenstände konnten sichergestellt werden. 

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.