Mo, 10. Dezember 2018

Millionensegen

13.09.2018 09:38

Einwanderer (28) im doppelten Rubbellos-Glück

Ein Einwanderer aus Westafrika hat in Kanada schon zum zweiten Mal den Lotto-Jackpot gewonnen - und das innerhalb von nur fünf Monaten. Der 28-Jährige mit Namen Melhig Melhig rubbelte kürzlich erneut das richtige Los frei und gewann insgesamt 3,5 Millionen kanadische Dollar (2,3 Mio. Euro).

Der junge Mann war vor zwei Jahren nach Kanada ausgewandert und lebt mit seiner Familie in Winnipeg im Westen des Landes. Im April kaufte er sein erstes Glückslos, im August das zweite.

Mit dem ersten Gewinn - 1,5 Millionen kanadische Dollar - war es ihm möglich, ein Haus für sich und seine Familie zu erstehen. Jetzt will er sich mit dem erneuten Geldsegen - zwei Millionen - eine kleine Firma, vielleicht eine Tankstelle oder Autowaschanlage, kaufen und „zur Schule gehen“, wie er verriet.

Lottogesellschaft: „Alles mit rechten Dingen zugegangen“
Denn er wolle sein Englisch verbessern und „etwas Nützliches“ lernen, zum Beispiel Zimmermann, so Melhig zur Lottogesellschaft. Die Western Canada Lottery Corporation hat das doppelte Glück natürlich unter die Lupe genommen - und bestätigt, dass es tatsächlich nur Besagtes war. Alles sei mit rechten Dingen zugegangen, so eine Sprecherin.

US-Amerikaner gewann gleich dreimal
Erst vor Kurzem hatte ein US-Amerikaner im Bundesstaat Colorado zum dritten Mal innerhalb von 17 Monaten gewonnen - insgesamt aber „nur“ eine Million US-Dollar: zweimal 250.000 und einmal 500.000 Dollar.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
In „Blauer Montag“
Nazi-Vergangenheit: Zweigelt soll umbenannt werden
Österreich
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
Steine und Holzstücke
Drei Asylwerber ließen Zug fast entgleisen
Oberösterreich
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Erschreckende Bilanz
Heuer bereits 42 Bluttaten an Frauen!
Österreich
„Besser statt größer“
Das Kitzbüheler Horn in neuem Glanz
Reisen & Urlaub

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.