13.09.2018 06:09 |

Schwerst verletzt

Mit Motorrad gegen Betonwand geprallt

Mit seinem Motorrad gegen eine Betonwand geprallt ist ein 59-jähriger Deutscher Mittwochnachmittag auf der Gurktal Bundesstraße. Der Biker musste mit schwersten Verletzungen ins Klinikum Klagenfurt geflogen werden.

Der Biker (59) aus Deutschland fuhr am Mittwoch gegen 15 Uhr als letzter einer Vierergruppe von Motorradfahrern  auf der Gurktal Bundesstraße im Freilandgebiet von Sirnitz in Richtung Albeck, wobei er am Ende einer langgezogenen Linkskurve in der „Engen Gurk“ plötzlich eine Leitschiene streifte, von der Fahrbahn abkam, gegen eine Betonwand prallte und schließlich auf die Fahrbahn stürzte. Dabei erlitt er schwerste Verletzungen und wurde nach Erster Hilfeleistung durch eine zufällig vorbeikommende Krankenschwester, einem Notfallsanitäter der Polizei und folgender notärztlicher Versorgung von der Besatzung des Rettungshubschraubers RK 1 ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter