Fr, 21. September 2018

Eröffnung am Freitag

11.09.2018 07:30

Mit 21 der Herr über den eigenen Dorfladen

Dass der Trend hin zu regionalen Lebensmitteln immer weiter wächst, ist bekannt und auch zu begrüßen. Allerdings wollen 99 % der Salzburger den Weg zum Hofladen des Landwirts des Vertrauens nicht auf sich nehmen. Jungunternehmer Fabian Steinhofer schafft mit einem Dorfladen im Herzen von Hallein Abhilfe.

Mit seinen gerade mal 21 Jahren hat Fabian Steinhofer den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Diesen Freitag (14.), um 14 Uhr, wird der 90 Quadratmeter große Bauernladen mitten im Halleiner Stadtzentrum offiziell eröffnet.

150.000 Euro hat er für die Realisierung seines Traums in die Hand genommen. Mehr als 1200 Artikel werden angeboten. Es gibt frisches Fleisch, Milch und Käse, Holzofenbrot, „Schlenken-Honig“, Säfte, Edelbrände und Natursalz von 15 verschiedenen Bauern, großteils aus dem Tennengau. „Ich bin 20 Meter neben einem Bauernhof aufgewachsen, hab dort von klein auf gespielt und im Stall mitgeholfen“, verrät Fabian Steinhofer, dass er sich jeden einzelnen heimischen Produzenten vor Ort angesehen hat.

Nach dem Zivildienst hat der gelernte Koch bemerkt, dass ihn dieser Beruf doch nicht so erfüllt. Wenn er für seine Familie zu Hause den Kochlöffel geschwungen hat, wurde stets bei der Metzgerei Klappbacher eingekauft. Eins führte zum anderen und plötzlich war der junge Halleiner zwei Jahre lang Geschäftsführer der genannten Metzgerei. Und wie es der Zufall so will, wurde direkt nebenan ein Geschäftslokal frei: der heutige „Dorfladen Hallein“. Zusammen mit dem Salzburger Agrarmarketing, der Ortsbauernschaft und der Stadtgemeinde Hallein wurde das Konzept entwickelt, ein Geschäft in dieser Form ist in der Salinenstadt einzigartig. Zwei Mitarbeiter und ein Lehrling unterstützen den 21-Jährigen im Geschäft, seine Partnerin Marie Ress, Tochter des Schmankerlshop-Betreibers „s’Fachl“ in der Stadt Salzburg, gibt ihm lieber im trauten Heim Tipps mit auf den Weg. Den wöchentlichen Grünmarkt am Samstag sieht Fabian Steinhofer nicht als Konkurrenten. Vielmehr würden sie sich gegenseitig ergänzen.

Sandra Aigner
Sandra Aigner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.