Mit Bio-Hanf

„Poke Bowls“ als neuer Food-Trend in Wien

Poke Bowls, die frischen, bunt gemischten Salatschüsseln auf Reis, sind in aller Munde. Jetzt wird das neu entdeckte, hawaiianische Nationalgericht auch in Wien serviert: bei ‚grasgrün‘. Die auf „grünes“ healthy fast-food spezialisierte Superfoodbar im Wiener 7. und - ganz neu - seit September auch im 1. Bezirk setzt auf frische und regionale Zutaten. Zudem überrascht ‚grasgrün‘ mit Bio-Hanf Produkten wie Hanf-Salat, CBD Cookies oder Smoothies mit CBD-Shot. Grüner wird’s nicht. City4U hat die Infos zu dem neuen Trend:

Der Siebte gilt schon länger als der „grüne Bezirk“. Passend dazu hat das Grätzel, das sowohl attraktiver Standort für Agenturen, Startups und Modelabels als auch beliebtes Touristenziel ist, seit März 2018 endlich auch eine Anlaufstelle für Poke Bowl Fans: ‚grasgrün‘. Unter dem Motto „think green - eat green“ bietet die Salatbar neben dem hawaiianischen Nationalgericht Poke auch knackige Salate und anderes Healthy Fastfood an. Dabei deckt ‚grasgrün‘ das ganze Alphabet eines Grünen Gedankens im Sinne von Nachhaltigkeit und Gesundheit ab: Von A wie eigener Anbau über CBD Food, Smoothies und einer ausgefallenen Dressing-Auswahl bis hin zu Vegetarisch, Vegan und Z wie ziemlich lecker.

Poke Bowls gelten als die kulinarische Fusion aus der japanischen Küche und der Küche der amerikanischen Westküste. Das hawaiianische Wort Poke bedeutet „in Stücke schneiden“ und steht für frisch aufgeschnittene Zutaten, die auf Sushi Reis serviert werden. Seit März bieten ‚grasgrün‘ Geschäftsführer Jens Löser und sein Team ihren Gästen die gesunden Bowls voller Geschmack in der Wiener Neubaugasse 70 an - in einer Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten.

Die Poke Bowl Variationen sind in der Standard-Variante vegetarisch oder vegan, werden dann nach Wunsch mit verschiedenen Dressings kombiniert und um weitere Zutaten ergänzt - darunter auch Fisch und Fleisch sowie einige Ess-Hanfprodukte. Eine ebenso große Auswahl bietet ‚grasgrün‘ bei den Salaten, die sich ebenfalls frei mit Dressings und Toppings zusammenstellen lassen. Zudem bietet ‚grasgrün‘ Sandwiches, Smoothies, eine wechselnde Tagessuppe sowie Cookies als süße Leckerei. Die großen Gemeinsamkeiten dabei: Alles ist frisch, gesund, lecker und wird schnell serviert.

Eine weitere Besonderheit ist, dass ‚grasgrün‘ auf die Kraft der uralten Nutzpflanze Hanf setzt: Auf der Karte stehen Hanfsalat, Hanfnüsse, süß-salziges Hanf-Erdnuss-Krokant, die „Hanflafel“, eine Falafel mit Hanfmehl, CBD Cookies und sogar ein CBD-Shot für den Smoothie - ganz nach dem Motto „Unser Biohanf macht glücklich, aber nicht High“. Bei dem verwendeten Bio-Hanf, der zertifizierten EU-Nutzhanfsorte Fedora aus österreichischem Bioanbau, wird ebenso wie bei den anderen Salaten und allen Grundprodukten auf beste Bio-Qualität und regionale Herkunft geachtet. Für den CBD-Shot im Smoothie, die grasgrüne Extraportion Hanfpower, wird nach Wahl das als Nahrungsergänzungsmittel zugelassene 5%, 10% oder 25%iges CBD-Öl des Wiener Unternehmens Cannhelp verwendet. Als optische Leckerbissen gibt es in dem Ladenlokal in der Neubaugasse 70 außerdem einen kleinen Showgrow mit Bio-Nutzhanf und ein autark funktionierendes Smartbeet, bestückt mit Salaten und Kräutern.

Passend zum grasgrünen Konzept präsentieren sich Ladenfassade und Innenraum in einladend hellen Naturtönenund mit geschmackvollen Details wie Lampenschirmen aus Salatsieben, Bambus-Tabletts, einer farbenprächtigen Wandmalerei und grünen Kräuterkisten. Im Sommer stehen zusätzlich zu den Sitzplätzen im Inneren auch draußen vor der großzügigen Fensterfront Tische zur Verfügung.

Natürlich lassen sich die leckeren Poke Bowl- und Salat-Variationen nicht nur vor Ort genießen, sondern auch mitnehmen. Und dem Natur-Gedanken von ‚grasgrün‘ entsprechend ist natürlich auch das Take-Away Geschirr „grün“ ausgelegt. 90% der Bowls, Teller und Becher, in denen das gesunde Fastfood mitgenommen werden kann, bestehen aus 100% kompostierbaren Rohstoffen wie Zuckerrohr oder Maisstärke.

Mit ‚grasgrün‘ hat der 7. Bezirk seit März eine Adresse für frische Poke Bowls, Hanfsalat und mehr. Am 1. September ging nun auch die zweite Filiale in der Seilerstätte 30 im ersten Bezirk an den Start, um auch hier den Menschen frisches, gesundes und leckeres Healthy Fastfood für Vegetarier und Veganer ebenso wie für Fisch- und Fleisch-Freunde, die auf ihre Ernährung achten anzubieten - holt euch eure Bowl.

Wo: 7., Neubaugasse 70; 1., Seilerstätte 30

September 2018

Was sagt ihr dazu? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr