Di, 20. November 2018

Tragischer Unfall

08.09.2018 16:11

Kopf in Sägewerk eingeklemmt: Arbeiter (46) tot

Bei einer Funktionsüberprüfung einer Verleimungsanlage in einem Sägewerk hat sich ein Arbeiter in Tirol den Kopf zwischen zwei Trägern eingeklemmt. Weil die Maschine im Nachlauf noch immer in Bewegung war, zog sich der 46-jährige Einheimische tödliche Verletzungen zu.

Am Donnerstag um 6 Uhr wurde in einer Produktionshalle eines Sägewerkes in Vomp ein tragischer Fund gemacht: Ein 46-jähriger einheimischer Arbeiter wurde tot aufgefunden. Nachdem die Umstände seines Todes vorerst unklar waren, wurden entsprechende Ermittlungen eingeleitet - nun ist klar, der Mann kam bei einem Arbeitsunfall ums Leben.

Anlage lief noch nach
Wie die Erhebungen der Polizei und die Obduktion der Leiche ergaben, ereignete sich der Arbeitsunfall bereits am Mittwochnachmittag. Der 46-Jährige sei an einer Verleimungsanlage im Sägewerk tätig gewesen. Kurz nach 17 Uhr wurden dort laut Polizeibericht die Maschinen abgeschaltet, wobei die erwähnte Verleimungsanlage und die meisten anderen Maschinen noch etwa zehn bis 15 Minuten nachliefen.

Tödliche Verletzungen
In dieser Zeit begab sich der Mann offenbar von seinen Arbeitskollegen unbemerkt in einen Hohlraum unter dem Produktionsboden der Anlage. „Vermutlich wollte er dort eine Funktionsüberprüfung durchführen“, schildert die Polizei. „Bei der Überprüfung geriet er mit dem Kopf zwischen den fix montierten Querträger des Produktionsbodens und den parallel montierten Geräteträger der Kreissäge, der im Nachlauf noch immer vom Produktionsboden weg und wieder zurück führte“, erläutern die Beamten weiter. Der Mann wurde zwischen den Trägern eingeklemmt und zog sich tödliche Verletzungen zu.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Video Show Brennpunkt
Wegen Scheich-Deal
Ex-Boss Blatter: „Infantino missbraucht die FIFA“
Fußball International
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National
OeNB-Boss verärgert
Bankenaufsicht geht von Nationalbank an FMA
Österreich
„Prorussische Haltung“
USA teilen wegen FPÖ weniger Geheiminfos
Österreich
Ermittlungen laufen
Wettbetrug? Liverpool-Star Sturridge im Fokus
Fußball International
Rutschiges Vergnügen
Auch Vierbeiner wollen manchmal einfach nur Spaß
Video Viral

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.