Erschreckend!

Laut Studie: Daumen wächst durch Handy-Nutzung

In der modernen Ära verbringen fast alle Menschen sehr viel Zeit mit ihrem Smartphone. Es ist immerhin bezeichnend, dass mehr Menschen Zugang zu einem Handy, als zu einer wasserbespülten Toilette haben. Da wir das Smartphone so viele Stunden pro Tag fest im Griff haben, verändern sich evolutionsbedingt unsere Finger. Zumindest an einer Hand - eine britische Studie will nämlich herausgefunden haben, dass bei zahlreichen Menschen ein Daumen um rund 15 Prozent größer wurde, als jener der anderen Hand - durch die permanente Handy-Nutzung.

Gefühlt stundenlang verbringt man selbst oder Leute in seiner Umgebung am Smartphone. Instagram-Timelines checken, YouTube-Videos ansehen, Nachrichten schreiben, schnell etwas googlen. Das Handy liegt immer griffbereit - und öfter als man es wahrscheinlich selbst denkt, nimmt man es auch in die Hand. Das hat laut einer Studie, die vom britischen Telefonanbieter O2 durchgeführt wurde, nun auch Folgen für unsere Finger.

Durch die permanente Smartphone-Nutzung verformen sich unsere Hände. In den durchschnittlich zwei Stunden pro Tag, die wir mit unseren Handys verbringen, benutzen wir einen Daumen häufiger. Dieser kann bis zu 15 Prozent größer werden als der, der nicht für das Scrollen benutzt wird. Dies soll bereits bei 13 Prozent der befragten Personen zwischen 18 und 34 Jahren der Fall sein. Eine weiteres Phänomen: Am kleinen Finger entstehe eine Vertiefung - je nachdem wie man das Smartphone hält. Wie es aussieht entwickelt sich unser Körper zum perfekten Handyhalter.

September 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr