Di, 25. September 2018

Hoher Sachschaden:

04.09.2018 12:46

Unbekannte Täter schossen auf Scheiben und Fenster

In der Südweststeiermark haben unbekannte Täter in der vergangenen Woche eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Mit Luftdruckwaffen haben sie auf Verkehrsspiegel, Scheiben von Bushaltestellen und Auslagen geschossen. Es entstand großer Schaden, die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Eine Spur der Verwüstung haben Unbekannte in der Südweststeiermark entlang der Sulmtal Straße (B74) hinterlassen: Mehrere Verkehrsspiegel, Sicherheitsverglasungen bei mehreren Bushaltestellen, Auslagenscheiben sowie Fenster von geparkten Fahrzeugen wurden zerschossen. Laut Polizei dürften sie von Projektilen aus einem Luftdruckgewehr getroffen worden sein, hieß es am Dienstag.

Die Beschädigungen sind alle in der vergangenen Woche in Pölfing-Brunn in St. Martin im Sulmtal (Bezirk Deutschlandsberg) entdeckt worden. Der Schaden macht mehrere tausend Euro aus. Es sei auch nicht ausgeschlossen, dass die Unbekannten aus einem fahrenden Autos heraus geschossen haben, so die Ermittler. Nun wird nach Zeugen gesucht - Hinweise an die Polizeiinspektion Wies unter der Telefonnummer 059133/6113.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.