31.08.2018 19:45 |

Großräumige Sperre

Gasaustritt nahe einem Altenwohnheim in Innsbruck

In Innsbruck kam es am Freitag zu einem Gasaustritt. Auslöser dürften laut Polizeiangaben Asphaltfräsarbeiten einer Baufirma gewesen sein, bei denen das Ventil eines Absperrschiebers beschädigt wurde. Die Bewohner eines angrenzenden Altenheimes wurden aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen. Die Unglücksstelle wurde großräumig gesperrt. Verletzt wurde zum Glück aber niemand.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Passiert ist das Unglück gegen 12.20 Uhr im Innsbrucker Stadtteil Reichenau. Im Zuge von Bauarbeiten nahe eines Altenwohnheimes war es zum Gasaustritt aus der dort verlaufenden Leitung gekommen. Eine Baufirma war zu diesem Zeitpunkt mit Asphaltfräsarbeiten beschäftigt. Dabei dürfte aus bisher unbekannten Gründen ein Ventil beim Absperrschieber der darunterliegenden Gasleitung leicht beschädigt worden sein. Es trat Erdgas aus, welches am weitverbreiteten, starken Gasgeruch auch erkennbar war. Die alarmierten Einsatzkräfte sperrten den Bereich der Austrittsstelle großräumig ab.

Wichtige Straße eine Stunde komplett gesperrt
Die Bewohner des Altenheimes wurden aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen. Auch die Reichenauer Straße wurde während der Absicherungsarbeiten für ca. eine Stunde komplett gesperrt bzw. eine Umleitung eingerichtet. Die Gasleitung wurde von Experten zunächst abgedreht und das Ventil wieder repariert. Im Einsatz standen die Polizei Reichenau mit vier Beamten, die Berufsfeuerwehr Innsbruck mit einem Löschzug und die Freiwillige Feuerwehr Reichenau mit zwei Fahrzeugen, sowie die Rettung. Personen kamen bei diesem Gastaustritt nicht zu Schaden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-5° / 5°
wolkenlos
-7° / 4°
heiter
-7° / 2°
wolkenlos
-4° / 3°
wolkenlos
-8° / 1°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)