Mi, 19. September 2018

Video-Manipulation

27.08.2018 11:45

KI macht selbst völlig Unbegabte zum Profi-Tänzer

Tanzen wie US-Sänger Bruno Mars oder eine Primaballerina trotz zwei linker Füße? Kein Problem: Wissenschaftler der Universität Berkeley haben ein selbstlernendes System entwickelt, das Bewegungen von einem Quell-Video, etwa einem Musik-Clip, auf eine beliebige andere Person überträgt. Ein Algorithmus erstellt dazu ein virtuelles Skelett, um Posen zuzuordnen, während zwei weitere Algorithmen das vollständige Bild erzeugen und dafür sorgen, dass der Gesichtsausdruck der Person realistisch wirkt, während diese herumwirbelt. Wenngleich das System noch in den Kinderschuhen steckt, wirft es bereits ethische Fragen auf.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.