25.08.2018 13:13 |

Starkregen

Hochwasser-Vorsorge: Verbund senkt Stauseen ab

Da in den nächsten Tagen mit flächendeckendem Niederschlag zu rechnen ist, senkt der Kraftwerksbetreiber Verbund wieder vorsorglich die großen Stauseen ab.

Bei den Draukraftwerken Rosegg, Feistritz und Edling (Völkermarkter Stausee) wurden die Maßnahmen am Samstag eingeleitet. „Insbesondere in der Nacht von Samstag auf Sonntag sind für das Einzugsgebiet der Drau Niederschlagsmengen prognostiziert, die das vorsorgliche Absenken der großen Stauseen notwendig machen“, heißt es von den Betreibern. Die Stauseen bei den Wasserkraftwerken Rosegg und Feistritz werden daher um knapp einen Meter abgesenkt, der Völkermarkter Stausee beim Wasserkraftwerk Edling wird um insgesamt 1,5 Meter abgesenkt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen