Zu kurze Shorts

Shitstorm wegen sexistischem Video aus US-Schule

Im Sommer ist es heiß und viele Mädchen ziehen gerne kurze Shorts an. Manche mögen vielleicht in den Blicken von anderen zu kurz sein, aber das ist eben auch gerade die Mode. Die Leitung einer High School in Texas hatte jedoch ein großes Problem mit den „sexistischen Outfits“ der Teenager und wollte mit einem ihrer Meinung nach kreativen Video dem Kleidungsfauxpas vorbeugen und Schüler vor allfälligen Strafen schützen. Schließlich haben sie ihr Meisterwerk auch veröffentlicht - ein Shitstorm war die Folge.

Eine Gruppe Mädchen spaziert im Video durch die US-High School, als sie plötzlich von einer älteren Lehrerin angehalten werden. Diese befiehlt ihnen, ihr zu folgen und zwar in einen Raum an dessen Tür das Schild „Dresscode Violaters“ (jene, die sich nicht an den Dresscode halten) angebracht ist. Dann taucht eine jüngere Lehrerin auf, die sie in Bart Simpsons-Manier dazu auffordert ihr nachzusprechen „Ich werde keine Shorts mehr tragen“. Zum Abschluss verkündet die Lehrerin schließlich fröhlich: „Wir bleiben bei Jeans und Leggings und heben uns die Shorts für das Wochenende auf.“

Das Video kam wider der Erwartung der etwas zurückgebliebenen Lehrer gar nicht gut an. Eine Schülerin postete den Clip schließlich auf Twitter, wo es die Runde machte und für einen Shitstorm sorgte. Am meisten bekrittelt wird der Umstand, dass in dem Video nur Mädchen vorkommen, die falsch angezogen sind. „Was ist mit den Jungs, die Shorts tragen oder ihre Schultern zeigen? Wir leben im Jahr 2018. Wieso sexualisieren wir immer noch Mädchen?“, fragt die Schülerin, die den Clip im Internet veröffentlicht hat.

Die meisten User pflichten ihr bei. Nach dem Aufschrei entschuldigte sich der Schuldirektor für das sexistische Video: „Bitte akzeptiert meine aufrichtige Entschuldigung dafür, dass das Video sein beabsichtigstes Ziel verfehlt hat - und das war, alle Schüler an unsere Kleiderregelung zu erinnern.“

August 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr