So, 23. September 2018

Kulturstadtrat dafür

23.08.2018 06:30

Mitten im Grazer Stadtpark: Gier nach neuem Lokal

Das Forum Stadtpark gehört jetzt ausschließlich der Kunst - das wird sich aber wohl schon bald ändern. Nach FP-Vize-Bürgermeister Mario Eustacchio plädiert nun auch der VP-Kulturstadtrat Günter Riegler für ein Kaffeehaus im Herzen des Stadtparks. Künstler warnen.

Riegler schätzt die große Vergangenheit des Forum: „Das ist geheiligter kulturpolitischer Boden. Große Karrieren wie die eines Peter Handke haben dort begonnen.“ Freilich schickt Riegler ein Aber hinterher: „Wenn man heute am Forum vorbeigeht, hat man das Gefühl, dass es entweder zugesperrt oder nur für einen erlesenen Kreis da ist.“

Riegler will das Haus öffnen: „Warum sollen wir nicht durch ein Kaffeehaus einen Diskurs im Haus anregen, weil Menschen angezogen werden, die sonst nicht ins Forum kommen. Das kann doch auch die Sicht der Künstler erweitern.“

Zuckerl für Künstler
Die sollen weiter ihren Platz im Haus haben und mit dem Kaffeehaus koexistieren - was ja auch der blaue Stadt-Vize Mario Eustacchio möchte. Riegler hat ein Zuckerl parat: „Die Mehreinnahmen durch das Kaffeehaus könnten dem Forum zugute kommen, das wäre ein Vorteil.“ Riegler kann sich zusätzlich einen Kunst-Shop vorstellen.

Eustacchio will auch den Pavillon vor dem Forum wiederbeleben und im Sommer bespielen - mit Konzerten von Jazz bis Klassik für die Besucher eines Forum-Gastgartens.

Kritik
Künstler sehen die schwarz-blauen Pläne sehr kritisch. Forum-Mitbegründer Gustav Zankl etwa meint, dass ein Café  das Forum vernichten würde. Andere finden, dass es schon genug Lokale im Stadtpark gebe.

Gerald Richter
Gerald Richter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.