„KaiGym“

Auch ohne Cape: In Wien kann jeder zum Held werden

Batman, Spiderman und Konsorten haben schon genug zu tun, als dass man sich darauf verlassen könnte: Unter dem Motto „be your own hero“ kann sich bei KaiGym nun jeder zum Helden ausbilden lassen und auch ohne Cape zum Star werden. Selbstverteidigung und Fitness werden im Studio am Handelskai den eigenen Zielen entsprechend trainiert. Bloggerin Sonja von sonnirennt.at war für City4U vor Ort und hat das Training getestet.  

Bei KaiGym“ am Handelskai werden über 40 Trainingseinheiten pro Woche in dem modernen hell eingerichteten Studio zur freien Auswahl geboten. Das vielfältige Angebot reicht von Krav Maga und Kickboxen, MMA, Kali Weapons über Cross Fitness, Luta Livre bis Panatukan. Selbst für die Jüngsten ist etwas dabei. In insgesamt drei Rumen werden die verschiedensten Techniken gelehrt, bei allen Stunden stehen erfahrene Trainerinnen mit Rat und Tat zur Seite. 

„Be your own hero“

Wer Monats- oder Jahresmitglied ist, kann an jedem der angebotenen Kurse teilnehmen und sich seinen Kräften und seinen zeitlichen Möglichkeiten entsprechend seinen eigenen Trainingsweg zusammenbauen. Damit sorgt das Kampsportcenter unter dem Motto „be your own hero“ für jede Menge Superhelden-Nachschub. Schon wenige Trainingseinheiten zeigen ihre Wirkung. Die Jungs und Mädels vor Ort bringen euch auf wirklich sympathische und effiziente Art und Weise den Bereichen Kampfsport, Kampfkunst und vor allem auch Selbstverteidigung näher.

Selbstbewusstsein stärken

Dabei geht es den Trainern vor allem auch darum, das Selbstbewusstsein und die Selbstsicherheit zu stärken, zu lernen seine eigenen Grenzen zu definieren und zu wissen, wie man im Falle eines Angriffs reagieren kann. Bloggerin Sonja mit einem Augenzwinkern: „Macht ja auch viel mehr Sinn, als auf den vermeintlichen Retter zu warten, der im Fall des Falles zur Befreiung daher zischt. Auf weißem Ross womöglich, oder mit flatterndem Umhang…“ 

Nach ihrem ersten Probe-Training ist sie komplett überzeugt. „Eine tolle Sache!“, so die Bloggerin begeistert. Ihr Fazit: „Tolle Menschen, tolles Studio, tolle Stunden, wahnsinnig viel Spaß, schweißtreibende Momente und eine völlig verzauberte Sonni, die schon an ihrem Heldenoutfit arbeitet.“

Kooperation mit VHS

Übrigens: Für den neuen Schwerpunkt „Neues Colosseum“ arbeitet „KaiGym“ ab Herbst 2018 mit der VHS zusammen. Die Kooperation bietet diverse Kampfkunst-Kurse an. Ab 27. September 2018 finden in Kooperation mit KaiGym jeweils Donnerstags und Freitags Kampfkunst-Kurse in der VHS in der Schwendergasse statt. Irene Zavarsky, Eigentümerin von KaiGym und selbst Trainerin, erklärt: „Jeder kann mitmachen, unabhängig von Alter und Fitnesslevel.“ Interessiert? Am 20. September, dem Wiener Tag der Bildung, wird ab 16 Uhr zum Schnuppertag geladen. Besucher können Kursplätze gewinnen und die Sportarten ausprobieren.

Alle Infos zum Studio gibt es unter: www.kaigym.at

Das Programm zum Schnuppertag an der VHS gibt es unter: www.vhs.at/de/e/rudolfsheim/neues-colosseum 

September 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr