Mo, 24. September 2018

Ohne Bewilligung

20.08.2018 06:30

100 Menschen feierten bei illegaler Waldparty

Bis zu 100 Menschen haben bei einer Waldparty im oberösterreichischen Steyregg gefeiert. Einziger Haken: Für die Sause gab es weder eine Bewilligung noch das Okay des Grundeigentümers.

Rund 70 bis 100 Feierlaunige haben die Nacht auf Sonntag bei einer illegalen Party in einem Waldgebiet des Pfenningberges (Bezirk Urfahr-Umgebung) durchgefeiert. Diese war von einem 27-Jährigen professionell mit Verkaufsstand, Musikanlage und Zelten aufgezogen worden. Allerdings hatte er ohne Veranstaltungsbewilligung oder Einverständnis des Grundeigentümers agiert.

Unterhalb der Pleschinger Höhlen im Waldgebiet des Pfenningberges hatte der Mann über soziale Medien zu der Feier geladen. Ein Diesel-Aggregat auf einem Anhänger versorgte die Geräte mit Strom. Sogar für eine Latrine war gesorgt.

Laut Polizei lagen am Boden unzählige Zigarettenstummel von den Gästen. Nur durch Glück sei in dem trockenen Gebiet kein Waldbrand ausgebrochen. Es folgten Anzeigen an die Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.