Mo, 24. September 2018

Gutes Zeugnis

16.08.2018 20:00

Die Steirer sind mit ihren Bahnhöfen zufrieden

Neun steirische Bahnhöfe wurden beim VCÖ-Bahntest von den Fahrgästen gut bewertet. Die Bahnhöfe in Leoben, Gleisdorf, Bruck an der Mur, Knittelfeld, Köflach, Schladming, Mariazell, Stainach-Irdning und Lieboch überzeugten viele der 9600 Befragten im Zeitraum von Mai bis Juni 2018.

Mehr als die Hälfe der Steirer gibt an, dass sich die Qualität der heimischen Bahnhöfe verbessert hat - das zeigen die aktuellen VCÖ-Bahntest-Ergebnisse. Besonders gut schnitten die oben erwähnten steirischen Stationen ab. In Leoben beispielsweise (Platz 3 bei den besten Bahnhöfen außerhalb der Landeshauptstädte) wurden vor allen die Fahrradabstellplätze, die Sauberkeit sowie die Barrierefreiheit und Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel mit „Sehr gut“ bewertet.

Verbesserungspotential sehen die steirischen Fahrgäste bei den Wartebereichen und Einkaufsmöglichkeiten. „Wichtig ist, dass es ausreichend Sitzplätze und vor allem wettergeschützte Wartebereiche gibt, die in der kalten Jahreszeit beheizt werden“, sagt Markus Gansterer, Experte beim Verkehrsclub Österreich.

Öffi-Anschluss häufiger Mangel
Auch die Erreichbarkeit der Bahnhöfe mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad ist den Zugreisenden wichtig: „Fahrgäste, die in fußläufiger Distanz oder in Raddistanz zum Bahnhof wohnen, müssen diesen gut und sicher von zu Hause erreichen können“, betont Gansterer. Immerhin 44 Prozent der Befragten gaben an, dass sie mit den Öffis nicht gut zum nächstgelegenen Bahnhof kommen.

Grazer Hauptbahnhof liegt im Ranking zurück
Der Grazer Hauptbahnhof ist bei den Landeshauptstädten nur an der achten Stelle. Der neue Wiener Hauptbahnhof macht in dieser Rubrik das Rennen. Bei den kleineren Bahnhöfen setzten sich Melk und Gmünd (beide NÖ) vor dem steirischen Köflach durch.

Cornelia Knabl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.