6 Millionen Klicks

Dagi Bee: YouTube-Star begeistert nun als Rapperin

YouTube-Star Bibi Heinicke versuche letztes Jahr ihr Glück als Sängerin und erntete dafür einen heftigen Shitstorm, nun probiert es Kollegin Dagi Bee - offensichtlich mit mehr Erfolg! Ihr erstes Musik-Video „Diss“ hat auf YouTube binnen weniger Tage bereits über sechs Millionen Views erreicht, ihre Fans zeigen sich begeistert. 

Der 23-jährige YouTube-Star betreut längst nicht nur ihren YouTube-Kanal, sondern verdient auch mit einer eigenen Modelinie und unzähligen Kooperationen jede Menge Geld. Nun möchte sie offensichtlich auch ins Musikbusiness einsteigen und hat ihren ersten Diss-Track auf YouTube veröffentlicht. In dem Song singt sie, zusammen mit Julien Bam und jeder Menge Selbstironie, über sich und ihre Hater. 

Ein alter Cadillac auf dem Streetballplatz, Breakdancer und Tänzerinnen, funky Rappergesten und mehrmals wechselnde Outfits: Ihre Fans sind von dem ersten Musikvideo begeistert! „Echt cool, vom Text, über das Filmmaterial bis zur Melodie!!“ oder „Geil! Ist jetzt schon mein Lieblingslied!“ liest man unter anderem in den zahlreichen Kommentaren. 

Unfassbar: Binnen weniger Tage hat das Video bereits über sechs Millionen Views erzielt. 

Ob ein weiterer Song geplant ist, ist momentan noch nicht klar, ihre Fans wünschen sich jedoch jetzt schon: „Bring noch einen Song raus bitte! Der Song ist nämlich mega geil! Hammer Song!“

August 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr