Sa, 22. September 2018

Erneut in Inzing

13.08.2018 10:08

Serie setzt sich fort: Pferdestadel in Flammen!

Die Feuerwehren im Tiroler Oberinntal kommen einfach nicht zur Ruhe, die Brandserie geht munter weiter! In der Nacht auf Montag traf es erneut die Gemeinde Inzing, ein Holzstadel ging in Flammen auf. Es handelt sich mittlerweile schon um den siebten Brand binnen weniger Wochen - die „Krone“ berichtete

Dieses Mal ging der Feueralarm um 22.45 Uhr los. Ein zweistöckiger, in Holzbauweise errichteter Stadel, welcher im Obergeschoß als Heulager und im Erdgeschoß als Pferdeunterstand genützt wird, stand in Flammen. Die Freiwilligen Feuerwehren Inzing sowie Hatting waren rasch vor Ort und konnten in kurzer Zeit das Feuer durch einen Außenangriff unter Kontrolle bringen.

Haflinger in Sicherheit
Verletzt wurde zum Glück niemand, die im Stadel untergebrachten sieben Haflinger konnten die Feuerwehrleute rechtzeitig in Sicherheit bringen. Am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden. Die Erhebungen zur Klärung der Brandursache wurden eingeleitet. Doch auch in diesem Fall deutet vieles auf Brandstiftung hin.

Feuer brach erneut aus
Am Montag Vormittag dann ein weiterer Schock: Das Feuer im Pferdestadel brach erneut aus. Doch dieses Mal dürfte es sich um eine Selbstentzündung gehandelt haben. 

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.