Do, 18. Oktober 2018

Metnitz

09.08.2018 07:38

Blitz in Metnitz: 20 Rinder aus Stall gerettet

Schon wieder dürfte ein Blitz einen Stall in Brand gesetzt haben. Diesmal wurde ein Wirtschafsgebäude in Metnitz zum Raub der Flammen. Der Bruder des Landwirts konnte in letzter Sekunde 20 Rinder aus dem Stall retten.

Ein Wirtschaftsgebäude ging Mittwochnacht in Metnitz in Flammen auf. „Der Bruder des Besitzers konnte noch rechtzeitig mehr als 20 Rinder vor dem Feuer retten“, schildert ein Polizist. Etwa 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren Metnitz, Grades, St. Salvator, Friesach und Althofen standen im Einsatz.

„Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte ein Blitzschlag den Brand ausgelöst haben“, so der Polizist weiter.

Bereits am vergangenem Sonntag brannte ein Stall in Lavamünd aufgrund eines Blitzeinschlages nieder.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.