Di, 14. August 2018

Suche nach Besitzer

08.08.2018 16:36

Verirrter Hahn streifte durch Prater Hauptallee

Eine Passantin hat am Mittwochvormittag in der Prater Hauptallee einen jungen Hahn entdeckt, der orientierungslos umherirrte. Sie alarmierte die Tierrettung, die den Vogel einfing und dem Wiener Tierschutzverein überbrachte. Dort wurde „Artus“, wie er nun genannt wird, veterinärmedizinisch untersucht.

Bis auf einen leichten Schock wurden keine Verletzungen oder Beschwerden festgestellt. „Artus“ wurde zunächst im Kleintierhaus untergebracht, wo er Gesellschaft von einem anderen „Ritter der Tafelrunde“ hat. Der Hahn „Sir Lancelot“ wurde Anfang Februar auf der Südautobahn (A2) eingefangen. Bei „Artus“ handelt es sich nach einer vorsichtigen Einschätzung um einen Thüringer Barthahn-Mischling.

Suche nach Besitzer
Hinweise zum Halter wurden unter der Telefonnummer 01/699-2450 erbeten. Sollte sich kein Halter eruieren lassen, so könne „Artus“ nach Ablauf der gesetzlichen Fristen an kundige Hände vergeben werden, hieß es.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.