Di, 21. August 2018

17. 8. in Klagenfurt

08.08.2018 13:51

Carl Palmer: Ein Weltstar zu Gast im Eboardmuseum

Ein Weltstar ist am Freitag,17. August zu Gast im Eboardmuseum in Klagenfurt: Carl Palmer, der letzte Überlebende von „Emerson Lake & Palmer“, einst die Supergruppe des Classic Rock.

Eboardmuseum-Chef Gert Prix ist sehr stolz: „Carl befindet sich derzeit auf US-Tournee und kommt nur für ein einziges Konzert nach Österreich. Die Zusage für das Konzert bei uns war eine große Überraschung.“ Das Eboardmuseum ist ja derzeit im „Urlaubsmodus“. Natürlich wird die Crew sofort zusammengetrommelt, wenn so ein Star auftaucht.

Palmer ist offenbar interessiert an der Auftrittslocation. Mehrere Weltstars haben hier ja bereits gespielt. Er kommt aber auch noch aus einem anderen Grund nach Klagenfurt: Er will die Sammlung von ELP-Originalinstrumente sehen, die Prix im Laufe der Jahre für das Museum gesammelt hat. Einige davon verwendet Prix mit seiner Band „Hardware“ bei Aufführungen von „Pictures Of An Exhibition“. Ein Stück von Emerson, Lake and Palmer nach der Komposition Bilder einer Ausstellung" von Modest Mussorgski.  Die Bearbeitung von klassischen Vorlagen unter anderem von Bach, Tschaikowski, Bartók oder Janáček war typisch für ELP. Die Gruppe hat auch mit „Tarkus“ selbst eine sogenannnte Rock-Suite geschaffen.

20 Jahre lang waren Emerson, Lake and Palmer die Supergruppe des Classic Rock und füllten Stadien wie heutzutage Justin Bieber und Co. Bei der Gründung war ursprünglich auch Jimi Hendrix eingeplant gewesen. In Pressetexten hieß die Band  bereits HELP; doch Hendrix starb bekanntlich im September 1970.

 

Das Konzert von Carl Palmer und Band am 17. August beginnt um 20 Uhr. Kartenreservierungen gibt es unter 0699/19144180 oder office@eboardmuseum.com

Serina Babka
Serina Babka

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.