Mi, 17. Oktober 2018

Mit Fuß eingeklemmt

06.08.2018 21:33

Feuerwehr befreite Mädchen aus Sitzbank

Aus einer misslichen Lage befreite die Freiwillige Feuerwehr in Zell am See ein dreijähriges Urlauber-Mädchen: Es hatte sich bei einer Sitzbank zwischen den Holzbalken eingeklemmt. Die Helfer rückten mit der Säbelsäge an, das Kind blieb unverletzt.

„Das Kind war mit einem Bein in den Spalt eines zum Sitzen vorgesehenen Holzgitters geraten und konnte von dessen Eltern nicht mehr eigenständig befreit werden. Mittels elektrischer Säbelsäge wurde eine Strebe des Gitters vorsichtig durchtrennt sowie entfernt. Somit konnte das Kind befreit und der Einsatz beendet werden“, so Feuerwehr-Einsatzleiter Matthias Hainzl

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.