So, 19. August 2018

Alpin-Drama:

07.08.2018 05:00

Bergsteiger (58) starb bei Tour mit Sohn auf Hütte

Schock und Trauer in Grünau im Almtal! Der Schuhhändler und leidenschaftliche Bergsteiger Heinz M. starb am Sonntag auf der Welser Hütte. Der 58-Jährige war mit seinem Sohn aufgestiegen, bekam dann Kreislaufprobleme. Tragisch: Bereits sein Vater war als 61-Jähriger beim Alpinsport am Kasberg verstorben.

Helmut M. war Sonntagfrüh mit seinem Sohn zur Welser Hütte aufgestiegen. Der Sohn beging dann die Priel-Nordwand, der Vater fühlte sich aber unwohl. Er trank zuerst ein Glas Cola, bat dann den Hüttenwirt, sich hinlegen zu dürfen. Zuerst schaute die Wirtin nach ihm, dann wieder der Wirt - da hatte Heinz M. bereits die Augen verdreht. Ein zufällig anwesender Arzt versuchte noch, ihn zu reanimieren, vergebens. Der Leichnam wurde später vom Polizeihubschrauber ins Almtal hinuntergeflogen.

Er war ein leidenschaftlicher Bergsteiger
„Der Heinz war ein leidenschaftlicher Bergsteiger, hat auch viel bei der Welser Hütte mitgeholfen. Er hat immer gesagt, dass er am liebsten in den Bergen sterben würde“, sagt Martin Trautwein von der Bergrettung Grünau im Almtal.

„Mein Vater ist dort gestorben, wo er am liebsten war.“
Das bestätigt auch Tochter Julia M.: „Mein Vater ist dort gestorben, wo er am liebsten war.“ Todesursache dürfte eine Erberkrankung gewesen sein. Auch der Vater von Heinz M. starb in den Bergen: als 61-Jähriger bei einer Ski-Tour am Kasberg.

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.