06.08.2018 09:41 |

Hund zeigte den Weg

Mann aus Steilhang über dem Königssee gerettet

Nächtlicher Rettungseinsatz für die Berg- und die Wasserwacht in Schönau am Königssee: Ein Wanderer saß in einem Steilhang über dem Nordostufer fest. Sein Hund führte die Retter zu ihm.

Der Einheimische (54) war mit dem Fahrrad zum See gefahren und hatte offenbar den Wasserfall-Steig bezwingen wollen. Ihn verließen aber am Rückweg die Kräfte, er saß hilflos 30 Meter oberhalb des Steigs unter der so genannten Rabenwand fest. Wild campende Urlauber aus Spanier hörten schließlich in der Nacht zum Sonntag gegen 0.30 Uhr die Hilferufe des Verzweifelten und schlugen Alarm. Berg- und Wasserwacht machten sich auf den Weg. Am Ufer konnte das Fahrrad des Mannes gefunden werden. Dort wartete auch sein Hund, ein Riesenschnauzer. Dieser führte die Helfer schließlich auf den richtigen Weg und hielt genau an der Stelle an, an der sein Herrchen oberhalb in der Wand festsaß. Der 54-Jährige wurde schließlich abgeseilt und per Boot zur Seelände gebracht. Er blieb unverletzt.

Manuela Kappes
Manuela Kappes
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter