Di, 14. August 2018

News-Team filmte mit

04.08.2018 10:09

Gewaltiger Sandsturm verschlingt Wüstenstadt

In Sekundenschnelle wurde es dunkel: Ein Nachrichtenteam hat am Donnerstag die Autofahrt durch einen Sandsturm im US-Bundesstaat Arizona gefilmt, die zeigt, wie der Staub den Tag zur Nacht werden lässt.

Verwüstung nach Sturm
Die Staubwolke, die über die Stadt Phoenix fegte, war auch vom Flugzeug aus eindrücklich anzusehen. Wie eine Walze rollte der gewaltige Sturm über die Stadt und „verschluckte“ einfach alles - Straßen, Autos, Gebäude und Bäume. Er richtete in der Region großen Schaden an, brachte unter anderem Strommasten zu Fall und verursachte viele Verspätungen am Flughafen. 

Autofahrer wurden zuvor gewarnt, dass die Sichtweite in der gesamten Provinz eingeschränkt sein würde und man nicht auf der Straße stehen sollte. Dennoch zog es ein Nachrichtenteam in den Sturm. Auch andere Fotografen und sogenannte Storm Chaser (Sturmjäger) machten faszinierende Bilder dieses Naturphänomens und stellten die Aufnahmen später ins Netz.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.