Mi, 24. Oktober 2018

Lebing

04.08.2018 09:23

Florianis retten Steirerin vor Feuertod

Eine 58 Jahre alte Frau hat am Freitagnachmittag beim Brand ihrer Wohnung eine schwere Rauchgasvergiftung erlitten. Die Frau dürfte beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits bewusstlos gewesen sein und wurde von Feuerwehrleuten unter schwerem Atemschutz geborgen. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen.

Das Feuer war in der Wohnung in Lebing bei Groß St. Florian gegen 17.45 Uhr aus derzeit noch unbekannter Ursache ausgebrochen. Die Feuerwehren Groß St. Florian und Tanzelsdorf mit 32 Männern mussten unter Verwendung von schweren Atemschutzgeräten gegen die Flammen vorgehen. Die Brandursache soll von Spezialisten geklärt werden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.