Do, 16. August 2018

Zierpflanzen verspeist

04.08.2018 08:00

Hungrige Ziegenherde fällt über Wohngebiet her

Eine mehr als 100-köpfige Ziegenherde ist im Nordwesten der USA über Vorgärten in einem Wohngebiet in der Stadt Boise hergefallen und hat unter den Augen der schockierten Anwohner die Zierpflanzen ihrer Vorgärten verschlungen. Die 118 Tiere gehören dem Unternehmen „We Rent Goats“ („Wir vermieten Ziegen“).

Laut Firmenbesitzer Matt Gabica verleiht das Unternehmen die Tiere, damit sie Gras von Feldern fressen. Doch die Wiederkäuer sind nicht wählerisch und haben auch Appetit auf Zierpflanzen.

Auf Bildern des lokalen Fernsehsenders KTVB ist zu sehen, wie sich die Ziegen an Rosenbüschen, Bäumen, Sträuchern und Gras gütlich tun.

Zaun am ursprünglichen Einsatzort umgefallen
Gabica sagte, die Tiere seien am Freitagmorgen in der Nähe des Wohngebiets im Einsatz gewesen und hätten entkommen können, weil ein Teil des Zaunes umgefallen war.

Ein KTVB-Reporter war vor Ort und verbreitete Bilder und Videos des Zwischenfalls auf Twitter. Schaulustige Kinder und Anrainer fotografierten die Szene. Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden.

Gabicas Firma hat die Ziegen so schnell wie möglich wieder eingefangen und zum nächsten Einsatzort verfrachtet. Fraglich ist, ob sie dort noch hungrig waren.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.