„Bella Ciao“

Neuer Disco-Hit sorgt für heftige Diskussionen

Ein Partisanenlied als neuer Disco-Hit? In den Clubs der Stadt, aber auch weltweit, hüpfen die Partypeople zu dem aktuellen Hit „Bella Ciao“ und singen lauthals mit. Ob sie wissen, welche Bedeutung der Song hat? City4U zeigt euch den Clip:

# Partisanenlied als Sommerhit

Wie bereits faz.net berichtete, ist es verwunderlich, welchen Sommerhit die Partypeople dieses Jahr in den Clubs mitschreien. Die meisten singen zwar nur „Bella Ciao, Bella Ciao, Ciao, Ciao“ und dann wird wild zu den Beats herumgehüpft, aber dass es sich um ein altes Partisanenlied handelt, welches im Kampf gegen italienische Faschisten und deutsche Nazis gesungen wurde - dürfte den meisten nicht bekannt sein.

Die Kommentare unter dem Video sind sehr gespalten - während einige nur auf den Beat achten, betonen andere, dass die eigentliche Bedeutung trotzdem nicht in Vergessenheit geraten sollte. Immerhin geht es hier um den Tod. „ Für die, die das noch nicht gecheckt haben, das war in den 40ern das Kampflied der Partisanen (Sozialisten), welche in Italien gegen die restlichen Truppen von Hitler und Mussolini gekämpft haben“, zeigt sich ein User schockiert.

# TV-Serie „Haus des Geldes“

Zum Hit wurde das Lied durch die aktuell beliebte Serie „Haus des Geldes“, die bei den Serien-Junkies gerade unter den Top 10 verweilt. Hier wird das Partisanenlied immer wieder im Hintergrund eingespielt.

August 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr