Do, 18. Oktober 2018

Willibald Ebner

01.08.2018 13:25

Breitenau hat jetzt einen Bürgermeister der FPÖ

Auf kommunaler Ebene dominieren SPÖ und ÖVP nach wie vor, diese beiden Parteien stellen fast alle Bürgermeister in der Steiermark. Eine Ausnahme ist jetzt Breitenau am Hochlantsch (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag): Mit Willibald Ebner ist ein FPÖ-Mandatar neuer Ortschef.

Ebner wurde Dienstagabend mit den Stimmen von ÖVP und FPÖ im Gemeindrat zum Bürgermeister gewählt. Es kam damit zum nach der Wahl 2015 vereinbarten Wechsel innerhalb der Koalition, bisher war Alexander Lehofer (ÖVP) Bürgermeister. Bitter ist das für die SPÖ, die 2015 die absolute Mehrheit verlor - und damit auch zumindest fünf Jahre lang bis zur nächsten Wahl 2020 den Bürgermeistersessel.

Gratulationen an Ebner kommen unter anderem vom Verteidigungsminister und Landesparteiobmann Mario Kunasek sowie vom Nationalratsabgeordneten Hannes Amesbauer.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.