Mi, 21. November 2018

Für den USK Anif

30.07.2018 13:38

„Der erste Schuss ging nach hinten los“

Dass Anif nach dem Umbau nicht nahtlos an die vergangene Meistersaison würde anknüpfen können, war Coach Hofer klar. Das 1:5-Debakel in Dornbirn erwischte seine Truppe trotzdem eiskalt - mit einer Niederlage war Anif unter Hofer zuletzt 2007 in die Westliga gestartet. Für die Spieler heißt es nun erst einmal die Wunden lecken, für Hofer die Taktik neu überarbeiten.

Die offensive Ausrichtung hatte Hofer in den letzten drei Regionalliga-Saisonen Recht gegeben, dem Vize 2016 folgten zwei Meistertitel. Der Umbruch im Sommer war durch den Abgang von Wachter, Hödl, Greil doch schwerwiegender als gedacht. Anif stürmte in Dornbirn zwar nach guter, alter Tradition, der Gegner war im Konter jedoch effizienter, lauerte geduldig auf Fehler und nützte sie eiskalt.

„An so einen schlechten Saisonstart mit Anif kann ich mich überhaupt nicht erinnern“, meinte Hofer unter dem Eindruck des 1:5-Desasters. Tatsächlich muss man in der Liga-Statistik elf Jahre zurückblättern, um Hofers letzte Anif-Startpleite auszumachen: 3:4 2007 bei Axams-Götzens. Fünf Jahre später setzte es für den Kooperationsklub mit Red Bull unter Coach Baur mit 1:4 gegen FC Liefering die letzte Anifer Startniederlage.

Fünf Gegentore gab es für Anif unter Hofer zuletzt 2013

Fünf Gegentore kassierte Anif unter Hofer zuletzt im Oktober ’13 gegen St. Johann (2:5), die letzte Niederlage mit vier Treffern Unterschied gab’s in dieser Konstellation im Mai 2016 gegen Wattens (0:4).

„Der erste Schuss ist nach hinten losgegangen“, resümierte Hofer die Samstags-Pleite. „Ich habe mich für die falsche Taktik entschieden, war bei der Aufstellung auch nicht glücklich. Wir waren zu offensiv, sind nicht kompakt gestanden. Mein Fehler.“ Den Hofer ehestmöglich ausmerzen und die Lehren ziehen will. „In der Vorbereitung haben wir ja auch gezeigt, dass wir es besser können.“

Harald Hondl
Harald Hondl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Test-Kracher
Frankreich, Brasilien und Italien gewinnen
Fußball International
Wie Deutsche
ÖFB-Team in Topf 2 und mit Chancen auf das Playoff
Fußball International
Nations League
Pleite! Herzog verpasst mit Israel den Aufstieg
Fußball International
Stimmen zum Spiel
Goldtorschütze Grbic: „Es gibt nichts Schöneres“
Fußball International
Sieg gegen Griechen
Historisch! U21-Team erstmals für EM qualifiziert
Fußball International
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Video Show Brennpunkt
Wegen Scheich-Deal
Ex-Boss Blatter: „Infantino missbraucht die FIFA“
Fußball International
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.