So, 21. Oktober 2018

Jeder ist willkommen:

30.07.2018 09:09

Alter Park als Treffpunkt der Generationen

Kreuzbankerln hatten einst in vielen Gemeinden des Landes als zentraler Treffpunkt des Dorflebens lange Tradition. Seit 110 Jahren gibt es auch in Obersdorf im Weinviertel einen solchen Platz - und dieser wird hier nach wie vor für spontane, gesellige Treffen genutzt. Und zwar von Alteingesessenen sowie Jugendlichen.

Zum 60. Thronjubiläum von Kaiser Franz Joseph wurde anno 1908 eine kleine Parkanlage in der heutigen Katastralgemeinde von Wolkersdorf eingerichtet - natürlich samt schmucker Bankerln und herrschaftlicher Büste seiner Majestät. Es dauerte nicht lange, und der Park wurde Treffpunkt für die Burschen aus dem Ort, an dem sie nach dem „Fensterln“ ihre Abenteuer Revue passieren ließen. Und obwohl es seit jeher auch Heurigenwirte und Jugendheime gab, sind die Kreuzbankerln auch heute noch bei den Einheimischen beliebt.

Abmachungen per Handy oder Social Media gibt es dafür auch heute nicht. Vielmehr gelten an diesem Ort ungeschriebene Gesetze: „Jeder ist willkommen, ob Alt oder Jung“, erzählen die Anrainer. Immer wieder passiere es, dass man auf dem Heimweg von Kirche, Tennis- oder Fußballplatz zufällig vorbeispaziert und sich schon zwei, drei Leute der sogenannten Kreuzbankerl-Partie eingefunden haben. Dann werden Lieder angestimmt, Volksweisheiten erzählt und eine Flasche regionales Weines im Kreis herumgereicht. So wächst selbst die kleinste Runde im Laufe eines Abends gerne einmal auf 30 Personen an.

In Zeiten, in denen viele Gemeinden auf dem Land um ein lebendiges Ortsleben ringen und teils hohe Summen dafür investieren, floriert in Obersdorf also wirklich noch ein wahrer Treffpunkt der Generationen

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.