Mi, 24. Oktober 2018

Hauptverkehrsader zu

29.07.2018 12:45

Drei Wochen Gürtel-Sperre beschert Wien Stau-Chaos

Wegen Gleisbauarbeiten wird - wie berichtet - ab Sonntag in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus der Neubaugürtel im Plateau Märzstraße vom 29. Juli bis 17. August für den Verkehr komplett gesperrt. Massive Staus und Zeitverluste sind vorprogrammiert. Damit wird die nächste Hauptverkehrsader im Baustellen-Sommer dichtgemacht.

Nachdem die große Sommer-Baustelle in der Hadikgasse schon für große Probleme gesorgt hat, geht es jetzt in die nächste Staurunde. Vom 29. Juli bis zum 17. August geht am Neubaugürtel für Autolenker nichts mehr. Die Umleitungsstrecke führt über die Hütteldorfer Straße-Tannengasse-Felberstraße retour zum Gürtel.

So wird umgeleitet
Die Hütteldorfer Straße wird ab der Löhrgasse bis zur Tannengasse als Einbahn geführt, ebenso die Tannengasse bis zur Felberstraße und die Felberstraße von der Tannengasse bis zur Zinckgasse. Die Einbahn in der Löhrgasse zwischen Märzstraße und Hütteldorfer Straße wird umgedreht.

„Wer kann, sollte großräumig ausweichen“
Der ÖAMTC rechnet mit massiven Staus und enormen Zeitverlusten am Gürtel: „Wer kann, sollte großräumig ausweichen oder die Öffis nutzen“, raten die Experten. Indes stehen uns schon die nächsten Baustellen im August bevor.

Kronen Zeitung, krone.at

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.