Mo, 24. September 2018

Endstation Polizei:

27.07.2018 14:40

Dealer schmuggelten 80 Kilo „Gras“ nach Österreich

Über mehrere Jahre hinweg handelten fünf Dealer mit Marihuana . Die Polizei legte ihnen nun das Handwerk.

Steirische Ermittler haben einen Handel mit rund 80 Kilogramm Marihuana aufgedeckt. Fünf Dealer aus der Steiermark, Niederösterreich und Wien hatten in den vergangenen beiden Jahren das „Gras“ nach Österreich geschmuggelt und verkauft. Die beiden Steirer im Alter von 23 und 24 Jahren lagerten die Drogen in einem Haus im Bezirk Graz-Umgebung und lieferten sie an Sub-Dealer in Leibnitz und Graz. Wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Freitag mitteilte, wurden die fünf Verdächtigen bereits festgenommen. Der Großteil des Suchtgifts hatten die Dealer aus dem europäischen Ausland nach Österreich gebracht. Der Straßenverkaufswert liegt bei etwa 800.000 Euro. Insgesamt wurden sechs Hausdurchsuchungen veranlasst. Dabei wurden rund zwei Kilogramm „Gras“ und Drogengeld in der Höhe von mehreren Tausend Euro gefunden. Gegen mehrere Sub-Dealer und Abnehmer werde noch ermittelt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.