04.12.2009 12:44 |

Schwarze Sulm

Umweltministerium erteilt Kraftwerks-Projekt Abfuhr

Der Kampf um ein Kraftwerksprojekt an der Schwarzen Sulm in der Weststeiermark hat im Sinne des Naturschutzes eine Wende erfahren. Wie am Freitag bekannt wurde, hat das Umweltministerium einen abschlägigen Wasserrechtsbescheid erteilt, in dem auf den besonderen ökologischen Wert des Flusslaufes und der Klamm hingewiesen wird.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach der Erteilung des Naturschutzbescheides und der Abweisung einer Beschwerde der Landesumweltanwältin beim Verwaltungsgerichtshof schienen die Würfel zugunsten des Projekts bereits gefallen. Dass nun die Wasserrechtsbehörde die Bewilligung versagte, kam für viele überraschend.

"Störende Einflüsse für Naturdenkmal"
Begründet wurde die Ablehnung mit einem nicht vorhandenen übergeordneten Interesse, dem auf der anderen Seite zweifelsohne eine zu erwartende Zustandsverschlechterung an einer ökologisch wertvollen und einzigartigen Gewässerstrecke gegenüberstehe: "Die Schwarze Sulm ist ein ökologisch und landschaftlich einzigartiges Naturdenkmal, das ihren Wert aus der fast vollkommenen Abwesenheit störender anthropogener Einflüsse schöpft. Dieser besondere Nutzen für Mensch und Natur würde durch das geplante Kraftwerk zunichtegemacht, jedoch kein gleichwertiger oder gar übersteigender Nutzen für die Menschheit generiert werden."

Beschwerdemöglichkeit beim Verwaltungsgerichtshof
Dem Konsenswerber steht nun nur noch die Möglichkeit einer Beschwerde beim Verwaltungsgerichtshof offen. "Ich bin guten Mutes, dass die Ministeriumsentscheidung bestätigt wird", erklärte dazu Landesumweltanwältin Ute Pöllinger. Pöllinger sprach von einem "vorgezogenen Weihnachtsgeschenk". Die Grünen interpretierten den Spruch in einer Stellungnahme als "Aus für das Kraftwerksprojekt" und freuten sich über ein "erfolgreiches Ende eines jahrelangen Kampfes".

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / 4°
wolkig
-2° / 4°
stark bewölkt
-4° / 3°
heiter
0° / 5°
bedeckt
-6° / 4°
wolkenlos
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)