Di, 16. Oktober 2018

Falsches Trikot im Cup

23.07.2018 11:06

Walke hatte großes Glück

Meister in Bestbesetzung nahm die erste Cup-Hürde Oedt ohne Probleme. Salzburgs Keeper drohte dabei aber eine „Zwangsauswechslung“. Der Deutsche hatte nur ein oranges anstelle eines gelben Trikots.

Kurz vor 16 Uhr, keine eineinhalb Stunden vorm Anpfiff in Oedt, erhielt Edi Molnar einen Anruf. Die gute Seele der Bullen solle bitte schnellstmöglich nach Oedt fahren. Alex Walkes oranges Tormann-Trikot stehe nicht am Spielbericht. Der Schiri hätte Salzburgs Cup-Goalie nicht damit einlaufen lassen. Minuten vor 17.15 Uhr kam der „Molnar-Express“ in Oberösterreich an, streifte Walke das gelbe Shirt über. „Glück gehabt“, lachte Walke nach Spielschluss.

Frei von Zwischenfällen nahmen die Bullen dann vor 2.100 Fans im „Dorfstadion“ zu Oedt die erste Cup-Hürde: Trainer Rose bot so ziemlich das Beste auf, was der Bullen-Kader hergibt. Daher auch Neuzugang Junuzovic, der in Minute neun Schlager optimal in Szene setzte, Heim-Keeper Strasser zum 1:0 überhob.

Haidara (seine Europacup-Sperre hat keine Auswirkung auf nationale Bewerbe), Dabbur und Co. ließen einige Chancen aus, dann hatte Yabo seinen großen Auftritt: Nach Traumpass von Neo-Kaptiän Ulmer ließ der Deutsche neben Strasser auch einen Verteidiger stehen, schob aus spitzem Winkel zum 2:0 ein. In Minute 65 erzielte er zudem das 3:0. Zeigt erneut: Yabo macht als Knipser eine Topfigur. Lainer spielte JokerMit Joker Lainer „klingelte“ es dann noch dreimal (Schlager, Prevljak, Schlager). „Eine souveräne Vorstellung“, war Rose mit dem ersten Pflichtspiel zufrieden.

Valentin Snobe
Valentin Snobe

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.