Inklusive Unfälle

Neuer Hit: Sexy Dance-Moves neben fahrendem Auto

Leicht bekleidete Mädchen stehen auf der Straße und folgen dann einem Auto - auf den ersten Blick würde man wahrscheinlich nicht an eine neue „Musical.ly“-Dance-Challenge denken. Doch genau das ist sie: Bei „In my feelings/Do you love me“-Challenge ist die Aufgabe, neben einem langsam fahrenden PKW bestimmte Tanzschritte zu zeigen. Mittlerweile hat die Challenge das Internet eingenommen und auch Promis wie Will Smith machen mit. Dass es dabei zu witzigen, aber auch gefährlichen Zwischenfällen mit zum Beispiel Verkehrszeichen kommen kann, liegt auf der Straße, äh, Hand.

US-Superstar Drake ist gerade der Star und am Zenit seiner Karriere angelangt. Sein neuer Song „In my feelings“ führte also sogleich zu einer neuen Dance-Challenge, als der amerikanische Comedian Shiggy sich selbst am Straßenrand filmte, wie er freudig zu dem Song tanzte. Es dauerte nicht lange und die Social-Media-Clique sowie Promis posteten ihre eigenen Versionen.

#Das Original von Shiggy

#Die Challenge

#Fail

Doch um die anderen zu übertreffen wurden von einigen Usern immer gefährlichere Orte oder Moves ausgewählt, die man unter keinen Umständen nachmachen sollte, wie man hier sieht:

Juli 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr