#City4U indiskret

David Jerina: „Wurde mit David Guetta verwechselt“

David Jerina ist seit Mitte der 90er Jahre ein wahrer Szene-Tiger. Sei es als DJ oder als Veranstalter: David weiß, wie der Hase in Wien rennt. Man kennt ihn unter anderem von seinen Eventreihen „90ies Club“, „2000s Club“ und „POWER DISCO“. Begonnen hat alles mit wilden Studentenfeten, die er geschmissen hat - da entdeckte er die Leidenschaft zum Veranstalten. City4U traf den Wiener zum Interview:

# So lange in der Szene - glaubst du, hast du schon alles erlebt, was das Wiener Nachtleben zu bieten hat?

Ich vermute mal: Nein. Das Nachtleben ändert sich ständig. Es gibt immer etwas zu entdecken. Und selber habe ja auch noch ein, zwei Dinge in Planung, die man in Wien bisher noch nicht so erlebt hat. Aber: Ja, ich habe schon so einiges mitgemacht ;)

Der 90s Club von David wird im November 15 Jahre alt.

# Trinkst du bei deinen Veranstaltungen? Vor allem, wenn du auflegst?

Das kommt darauf an. Manchmal muss man einen klaren Kopf bewahren, manchmal kann man es lockerer angehen. Für Letzteres empfehle ich den sogenannten „Jeriner“: Gin Tonic auf 0,5 Liter mit viel Eis & viel Tonic.

# Wirst du oft angebraten, als Veranstalter oder als DJ?

Eigentlich nicht. Kann natürlich auch sein, dass ich es nicht bemerke. Das ist aber nicht weiter schlimm: Ich bin in einer Beziehung.

# Was zeichnet dich aus? Immerhin bist du ein ziemlich „bunter Vogel“.

Bunt sind vor allem meine Hawaiihemden. Was das Party-Veranstalten betrifft: Ich starte meine Eventreihen meistens sehr klein, baue sie langsam und mit Herz auf und gewinne dadurch echte, treue Fans. Ich versuche auch, meine Mitarbeiter fair zu bezahlen und zu behandeln, und gleichzeitig die Eintrittspreise so niedrig wie möglich zu halten. Ab und zu schließt man eine Party halt mit einem Minus ab. Aber ich sehe das Ganze ja als Lebensinhalt und nicht als Gelddruckmaschine.

# Wie lange können sich deine Fans noch szenetechnisch auf die verlassen?

Momentan sehe ich keinen Grund, damit aufzuhören. Im Gegenteil: Ab September geht es so richtig los - mit noch mehr Partys als zuvor. Für die ich übrigens, nur so nebenbei, immer DJs suche.

# Glaubst du, kann man irgendwann zu alt fürs „DJing“ sein?

Man ist nur so alt, wie man sich fühlt. Gilt für DJs doppelt!

# Welche Veranstaltung in deiner Laufbahn war für dich besonders prägnant?

Jede einzelne Party war etwas Spezielles. Wobei ich nicht zu behaupten wage, dass ich mich an jede einzelne auch erinnern kann. Prägend waren sicher die Partys für Heinz Fischer im Präsidentschaftswahlkampf 2004, die ich ausrichten durfte, oder auch das gemeinsame Auflegen mit DJ Red Fred (alias Alfred Gusenbauer), irgendwann Ende der 90er Jahre. Sehr schön war auch, als ich bei einem Zeltfest irgendwo im Nirgendwo einmal für David Guetta gehalten wurde. Oder das „Kurt Cobain Live Tribute“ im Jahr 2014, bei dem wir tatsächlich Voodoo Jürgens UND Wanda als Live-Acts hatten.

# Möchtest du sonst noch etwas sagen?

Das Schönste an meinem Beruf ist es, wenn man sieht, wie Menschen, die sich im „normalen Leben“ eher nicht treffen würden, friedlich gemeinsam Party machen. Merke: gemeinsam Feiern macht klug, schön und tolerant.

Außerdem freue ich mich natürlich schon sehr auf „Your 80s Workout“, das im August im fluc starten wird. Und auf die nächste The Loft - Saison mit 90ies Club, 2000s Club, 2010s Club & POWER DISCO, die im September startet. Infos zu meinen Partys gibt’s hier: www.facebook.com/jerina.at/events

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr